IBAN: DE68 7205 0000 0002 4292 98 | BIC: AUGSDE77XXX | Rufen Sie uns an: +49 821 508 49 62|info@meinaugsburg.de
Laden...
Startseite2021-08-02T14:49:17+02:00

AKTUELLES AUS DEM STIFTUNGSLEBEN

Kostenfreie Stadtführungen plus Buchgeschenk MEIN AUGSBURG für Kinder in den Sommerferien

In den Sommerferien „Augsburg kinderleicht“ erkunden: Für Kinder von 6 bis 12 Jahren stiftet die Gemeinschaftsstiftung MEIN AUGSBURG zu drei Terminen im August einen geführten Stadtrundgang. Denn von den Römern bis heute gibt es viele spannende, lustige, manchmal auch gruselige Geschichten zu erzählen: zu Kaisern und Königen, steinreichen Kaufleuten, zu den Mozarts und zu vielen anderen Namen, die „jedes Kind“ kennt – oder bei dieser Führung kennenlernen wird.

Eine kurzweilige Entdeckungstour durch 2000 Jahre Geschichte und Gegenwart einer großen deutschen Stadt, die kein Kind so schnell vergessen wird. Und eine wunderbare Gelegenheit, das Wissen über Augsburg zu vertiefen.

Zusätzlich erhält jedes teilnehmende Kind das Buch MEIN AUGSBURG der Gemeinschaftsstiftung als Geschenk – zum Nachlesen, Nachschauen und Erinnern …

Eine Aktion in Kooperation mit der Regio Augsburg Tourismus GmbH.

Kinderkarussell

Termine:
Drei Termine AUGSBURG KINDERLEICHT stehen zur Auswahl.
(Führer*innen der Regio Augsburg Tourismus GmbH)

1. Mittwoch, 11.08.2021, 15–16.30 Uhr
2. Mittwoch, 18.08.2021, 15–16.30 Uhr
3. Mittwoch, 25.08.2021, 15–16.30 Uhr

Treffpunkt:
Perlachturm, am Plätzchen zum Treppenaufgang / Seite Perlachberg
(vor dem Schaufenster der Gemeinschaftsstiftung MEIN AUGSBURG)

Teilnehmerzahl:
maximal 15 Kinder pro Führung.

Anmeldung:
Um Anmeldung wird wegen Corona gebeten!
https://www.augsburg-tourismus.de/de/Tickets#/experience/GER00020061496019384


Vorankündigung: Gesprächsrunde 2021

Auf geht's! Mit guter Laune älter werden Corona-bedingt ausfallen musste der von Gründungsstifterin Margarete Rohrhirsch-Schmid in Kooperation mit der Volkshochschule Augsburg organisierte Talkabend zum Thema „Älterwerden (in Augsburg)“. Schon jetzt kündigen wir aber die vielversprechende Gesprächsrunde für 2021 an – eine Veranstaltung, in der anhand der persönlichen Geschichten von drei bekannten Augsburger*innen gezeigt wird, wie Älterwerden auch mit neuen Chancen und mit Aufbruchsstimmung verbunden sein kann! vhs-Talkabend mit: Margarete Rohrhirsch-Schmid, Bürgermeisterin a. D. -> Ganzen Artikel lesen

Neuwahlen in Rat und Vorstand der Stiftung

Ergebnisse der Neuwahlen in Stiftungsrat und -vorstand Im Rahmen der diesjährigen Online-Stiftungsversammlung am 26.11.2020 wurden neben der Vorstellung des Jahresabschlusses 2019 und einem Rückblick auf die Aktivitäten der Stiftung im Jubiläumsjahr 2020 auch die Ergebnisse der Briefwahl für den neuen Stiftungsrat bekannt gegeben. Fristgerecht eingegangen waren 61 Wahlzettel (53 Zustimmungen, 8 Enthaltungen) – womit die für den Stiftungsrat vorgeschlagenen Personen aus dem Stifterkreis bestätigt wurden. Bei der in Folge am 03.12.2020 -> Ganzen Artikel lesen

Schaufenster im Perlachturm

Hingucker am Rathausplatz: Ein neuer Stiftungsort im Herzen der Stadt! Seit Anfang September 2020 verfügt die Gemeinschaftsstiftung MEIN AUGSBURG über ein neues „Aushängeschild“ in der Mitte der Stadt: Nach diversen Gesprächen und Bemühungen wurde schließlich im Laufe dieses Jahr die werbliche Nutzung dreier Schaufenster – samt Eingangstür – eines leerstehenden Perlachturm-Ladengeschäfts an uns übertragen. Für die professionelle grafische Gestaltung der Fensterflächen bildete das zum 20-jährigen Bestehen unserer Stiftung entstandene „Jubiläums-Outfit“ die -> Ganzen Artikel lesen

20 JAHRE GEMEINSCHAFTSSTIFTUNG MEIN AUGSBURG

Grußwort der Oberbürgermeisterin Eva Weber

Die Gemeinschaftsstiftung „Mein Augsburg“ feiert ihr 20-jähriges Bestehen, zu dem ich im Namen der Stadt Augsburg und persönlich sehr herzlich gratulieren darf.

Es ist wahrlich eine Erfolgsgeschichte, auf die „Mein Augsburg“ zurückblicken kann: Rund 100 Einzelpersonen und Gruppierungen haben sich mittlerweile in der Stiftung zusammengeschlossen. Allein in den letzten zwei Jahren sind 16 Neustifter hinzugekommen.

Seit zwei Jahrzehnten bereichert die Gemeinschaftsstiftung das Leben unserer Stadtgesellschaft in herausragender Weise. Ob im kulturellen oder ökologischen, im sozialen oder im Bildungsbereich – „Mein Augsburg“ leistet einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität der Augsburgerinnen und Augsburger. In vorbildhafter Weise übernimmt die Stiftung soziale und gesellschaftliche Verantwortung und reagiert mit zahlreichen Projekten auf verschiedene Bedarfe. Dabei hat sie stets die gesamte Bürgerschaft mit ihren unterschiedlichen Interessen im Blick und trägt maßgeblich zu einer hohen Identifikation der Bürgerinnen und Bürger mit „ihrem Augsburg“ bei.

Wir sind stolz und dankbar, eine derart aktive Stiftergemeinschaft in Augsburg zu haben. Ich möchte deshalb allen Stifterinnen und Stiftern ein großes Dankeschön aussprechen. Danke dafür, dass Sie mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement unser Gemeinwesen positiv mitgestalten und sich stark machen für ein innovatives und zukunftsfähiges, für ein lebens- und liebenswertes Augsburg.

Ich danke der Gemeinschaftsstiftung „Mein Augsburg“ für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg und wünsche der Stiftung weiterhin alles Gute!

Ihre

Eva Weber
Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg

Gerda-Marie Rutsche

frühere Augsburger Tourismus-Direktorin

“Das Nachhaltigste, was man tun kann, ist Stifter zu werden – Denn ein Stiftungs-Engagement überdauert Generationen!”

Prof. Dr. Georg Erdmann

Professor an der Hochschule Augsburg

“Es geht darum, die Lebensbedingungen nicht nur auf einem hohen Niveau zu halten, sondern Augsburg noch lebenswerter zu machen.”

Katja Scherer

Geschäftsführende Gesellschafterin Scherer Immobilien

“Mich interessiert besonders die Geschichte unserer Stadt, und die gilt es zu erhalten und den Menschen, die zu uns kommen, näher zu bringen. Durch die Unterstützung unserer Stiftung, z.B. am Kleinen Goldenen Saal und im Fugger und Welser Erlebnismuseum, wird dies nachhaltig sichtbar.”

Peter Hurler

Stifter

“Ich bin Stifter, weil mich die Idee und die Anliegen, die hinter der Gemeinschaftsstiftung „Mein Augsburg“ stehen, überzeugt haben. Zudem bietet sich mir hier die Möglichkeit, aktiv am Ziel der Stiftung mitzuarbeiten: Augsburg lebenswerter und liebenswerter zu machen.”

Margarete Rohrhirsch-Schmid

frühere Augsburger Bürgermeisterin

“Mit bürgerschaftlichem Engagement und tatkräftigen Bürgern für ein liebenswertes Augsburg.”

Erika Still-Hackel

Stifterin

“Ich bin bei der Stiftung mein Augsburg, weil Augsburg meine Heimat ist. Heimat zu haben, ist ein gutes Gefühl. Eine schöne Heimat zu haben, bedeutet auch mitzugestalten.”

Gemeinschaftsstiftung Mein Augsburg Vorstand Rat 2018 Ulrich Jerschke, Peter Hurler, Gabriele Thoma, Gerda-Marie Rutsche, Herta Hiemer, Georg Erdmann, Klaus Meier_Foto Andreas Zilse_

WER WIR SIND

Wir sind die große Augsburger Bürgerstiftung – gegründet von engagierten Augsburgerinnen und Augsburgern, die sich für ihre Stadt einsetzen und in Augsburg etwas bewegen wollen. Seit fast 20 Jahren engagieren wir uns für unsere Heimatstadt, für “Mein Augsburg”.

Die Gemeinschaftsstiftung Mein Augsburg wurde im Herbst 2000 aus der Taufe gehoben. Initiatorin war die damalige Bürgermeisterin Margarete Rohrhirsch-Schmid, die zugleich für das Stiftungswesen zuständig war und als stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende fungierte. Die Stiftung verfügt über ein Stiftungskapital von ca. 600.000 €, deren Erlöse sie für Kunst und Kultur, Heimatpflege, Naturschutz und Denkmalpflege einsetzt. Nach wie vor lassen sich Bürger und Unternehmen für den Gedanken einer Bürgerstiftung gewinnen und kommen als Stifter hinzu.

WOFÜR WIR STEHEN

Wer kennt sie nicht, die älteste Sozialsiedlung der Welt, nämlich die Fuggerei?

Augsburg ist damit schon von seiner Geschichte her ein ideales Pflaster, den Stiftungsgedanken zu pflegen und unter die Leute zu bringen.

Genau das ist der Bürgerstiftung Mein Augsburg ein großes Anliegen, nämlich aktiv fürs Stiften zu werben und darüber zu informieren.

Außerdem berät Mein Augsburg Menschen, die sich mit dem Gedanken tragen, eine eigene Stiftung ins Leben zu rufen oder eine Zustiftung zu machen.

Hier können Sie die Satzung von Mein Augsburg nachlesen.

Nach oben